Follow us on twitter

You are here

Dürfen Sie während Ihrer Unterbrechung Zusatzstunden oder Überstunden leisten?

Sie können Zusatzstunden oder Überstunden leisten, wenn bestimmte Bedingungen kumulativ erfüllt sind : 

  • sie werden auf Bitte des Arbeitgebers hin geleistet (es handelt sich weder um Zusatzstunden auf Bitte des Arbeitnehmers, noch um freiwillige Überstunden) ;
  • sie werden während des hierzu vorgesehenen Zeitraums, der ferner auf den Zeitraum der Laufbahnunterbrechung befristet ist, abgebaut ;
  • sie werden ausnahmsweise, d.h. nicht systematisch geleistet. Es muss sich um punktuelle Situationen höherer Gewalt handelt, die sich rechtfertigen lassen. 

Für Arbeitnehmer, die von zuhause aus Bereitschaftsdienste leisten, kommt eine andere Regelung zur Anwendung, da ihre Arbeitsregelung in vielen Fällen das Leisten von Zusatzstunden oder Überstunden voraussetzt. In solchen Fällen ist es jedoch verboten, einen Bereitschaftsdienst während eines Zeitraums vorzusehen, der mit der Arbeitszeitverkürzung im Rahmen der Laufbahnunterbrechung zusammentrifft. Wenn zu einem anderen Zeitpunkt Zusatzstunden infolge eines Bereitschaftsdienstes geleistet werden, ist Ausgleichsruhe zu gewähren.

Wenn der Arbeitgeber nähere Auskünfte benötigt, kann er das Infoblatt E56 lesen, das auf unserer Website erhältlich ist.

Ihr Büro suchen

Top