You are here

Ich arbeite in der Privatwirtschaft und bin alleinstehend. Habe ich Anspruch auf erhöhtes Unterbrechungsgeld?

Alleinerziehende Beschäftigte der Privatwirtschaft (Arbeitnehmer, die nur mit einem Kind zu Lasten oder nur mit Kindern, von denen mindestens eines zu Lasten ist, zusammenwohnen), haben während ihres thematischen Urlaubs oder ihres Einfünftel-Zeitkredits mit Begründung Anspruch auf erhöhtes Unterbrechungsgeld.

  • Im Falle eines Elternurlaubs muss das Kind unter 12 Jahren alt sein. Im Falle eines Urlaubs wegen medizinischen Beistands, eines Urlaubs für nahestehende Hilfspersonen oder eines Urlaubs für Palliativpflege muss das Kind unter 18 Jahren alt sein. Das Alter von 12 bzw. 18 Jahren wird auf 21 Jahre angehoben, wenn das Kind eine Beeinträchtigung aufweist.
  • Im Falle eines Einfünftel-Zeitkredits gilt die Erhöhung für alle Begründungen(Betreuung eines unter-8-jährigen Kindes, Palliativpflege, Bildung...) und unabhängig vom Alter des Kindes.

Die Beträge entnehmen Sie der Rubrik Beträge auf unserer Website.

Ihr Büro suchen

Top