Follow us on twitter

You are here

Landesamt für Arbeitsbeschaffung

Für weitere Informationen kontaktieren Sie Ihren lokalen Arbeitsamt. Die Adressen sind im Telefonbuch oder auf der Website: www.lfa.be

Share

Sie wohnen in Belgien und arbeiten in den Niederlanden - Sie werden in den Niederlanden arbeitslos : Haben Sie Recht auf eine Arbeitslosenunterstützung ?

Infoblatt

T133

Zuletzt aktualisiert am
09-10-2014

Dürfen Sie eine belgische Arbeitslosenunterstützung beziehen?

Wenn Ihre niederländische Beschäftigung endet, können Sie eine belgische Arbeitslosenunterstützung beantragen. Prüfen Sie, ob Sie die belgischen Bedingungen in Sachen Vollarbeitslosigkeit erfüllen.

Dürfen Sie eine niederländische Arbeitslosenunterstützung beziehen?

Seit dem 1. Mai 2010 ist es nicht mehr möglich, aufgrund der "engeren Verbindung" mit den Niederlanden (Arbeitsgerichtshof, Miethe-Urteil) einen Anspruch auf eine niederländische Arbeitslosenunterstützung zu erheben.

Wenn Sie jedoch nicht Grenzgänger waren, weil Sie nicht mindestens ein Mal pro Woche zu Ihrem belgischen Wohnsitz zurückkehrten, dürfen Sie Ihren Aufenthalt in den Niederlanden fortsetzen, um dort Arbeit zu suchen. Während dieser Zeit können Sie Arbeitslosengeld in den Niederlanden beanspruchen. In diesem Fall lesen Sie die Information niederländische Arbeitslosenunterstützung. Im Falle von Rückkehr zu Ihrem belgischen Wohnsitz, können Sie einen Anspruch auf belgische Arbeitslosenunterstützungen erheben. Die Zeit von Arbeitslosengeldbezug, die Sie in den Niederlanden bereits erhalten haben, wird berücksichtigt.

Wie stellen Sie einen Antrag?

Sie beantragen die Arbeitslosenunterstützung bei einer der drei Zahlstellen, die von den Gewerkschaften FGTB, CSC oder CGSLB errichtet wurden, oder bei der öffentlichen Zahlstelle HfA/CAPAC.

FGTB: http://www.fgtb.be.

CGSLB: http://www.cgslb.be.

CSC: http://www.csc-en-ligne.be.

Capac: http://www.capac.fgov.be.

Dazu benötigen Sie ein Formular U1. Dieses Formular müssen Sie bei der UWV beantragen.

Anträge auf U1-Formulare bei der http://www.uwv.nl/particulieren/formulieren/aanvragen-formulier-e30-pd-u....

Welche Bedingungen müssen Sie erfüllen, um Anspruch auf Arbeitslosenunterstützungen zu haben?

Sie müssen die gewöhnlichen Zulassungs- und Entschädigungsbedingungen erfüllen. So müssen Sie eine gewisse Anzahl Arbeitstage im Lohn- oder Gehaltsverhältnis oder gleichgestellter Tage innerhalb einer Referenzperiode vor Ihrem Antrag nachweisen. Erklärungen diesbezüglich finden Sie im Infoblatt T31 - Haben Sie Recht auf Unterstützungen nach einer Beschäftigung ?

Können Ihre niederländischen Tätigkeiten berücksichtigt werden?

Nötigenfalls berücksichtigt Belgien alle Zeiträume, aufgrund deren Sie in den Niederlanden Anspruch auf Arbeitslosenunterstützungen hätten. Auch Arbeitszeiträume, die keinen Anspruch in den Niederlanden entstehen lassen, werden berücksichtigt, wenn diese einen Anspruch in Belgien begründen.
Die UWV gibt all diese niederländischen Zeiträume auf dem Formular U1 an. Sie können dieses Formular selbst bei der UWV beantragen http://www.uwv.nl/particulieren/formulieren/aanvragen-formulier-e30-pd-u... LfA wird es allerdings anfordern, wenn Sie es nicht gleichzeitig mit Ihrem Antrag auf Arbeitslosenunterstützungen eingereicht haben.

Auf der Basis welcher Entlohnung werden Ihre Unterstützungen berechnet?

Der Berechung Ihrer Arbeitslosenunterstützungen wird Ihre (niederländische) Entlohnung zugrunde gelegt. Diese Entlohnung wird unter Anwendung der gewöhnlichen belgischen Regeln berücksichtigt: Infoblatt T67

Wie hoch ist Ihre Arbeitslosenunterstützung?

Siehe: Infoblatt T67

Ändert sich der Betrag Ihrer Arbeitslosenunterstützung im Laufe der Zeit?

Siehe: Infoblatt T67

Was geschieht, wenn Sie selbstverschuldet arbeitslos sind?

Was in Belgien "Arbeitslosigkeit, die von Ihrem Willen abhängig ist" genannt wird, heißt in den Niederlanden "vorwerfbare Arbeitslosigkeit".

Sie können Ihre Arbeitslosenunterstützungen vorübergehend verlieren, siehe : Infoblatt T52.

Bei einer Kündigung im beiderseitigen Einverständnis wird Belgien keinen Einwand erheben, wenn Sie die Bedingungen erfüllen, die die UWV stellen würde. Siehe: Ich bin mit meiner Kündigung einverstanden. Diese Tatsache können Sie anhand einer entsprechenden Bescheinigung der UWV nachweisen.

Können Sie in den Niederlanden Arbeit suchen?

Sie müssen sich zuerst in Belgien als arbeitsuchend eintragen lassen, und zwar beim Arbeitsvermittlungsdienst Ihres Wohnsitzes (Flandern: VDAB, Wallonie: Forem, Brüssel: Actiris, deutschsprachige Gemeinschaft: ADG). Sie müssen aktiv eine Arbeit suchen und an den Begleitaktionen, die der vorerwähnte Dienst Ihnen vorschlagen kann, mitwirken.
Sie können sich dann auch in den Niederlanden als arbeitsuchend eintragen lassen (beim UWV-Werkbedrijf). In diesem Fall unterrichten Sie den belgischen Arbeitsvermittlungsdienst. Ihre Bemühungen in den Niederlanden werden dann beurteilt, als ob Sie sie in Belgien unternommen hätten. Sie haben Zugang zu den in den Niederlanden angebotenen Begleitverfahren und Aus- und Weiterbildungen und können in dem Fall Ihre Arbeitslosenunterstützungen unter den selben Bedingungen wie in Belgien behalten.

Müssen Sie Arbeit in den Niederlanden annehmen?

Als Arbeitsuchender müssen Sie jede Beschäftigung im Lohn- oder Gehaltsverhältnis annehmen, die die Bedingungen der 'zumutbaren Arbeit' erfüllt. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, eine solche Beschäftigung in den Niederlanden anzunehmen, außer wenn Sie:

  • in Ihren letzten 24 Beschäftigungsmonaten ausschließlich als Grenzgänger gearbeitet haben und sofern die angebotene Entlohung mit den in den Niederlanden geltenden Lohn- und Gehaltstabellen übereinstimmt;
  • in Ihren letzten 24 Beschäftigungsmonaten (unter anderem) als Grenzgänger gearbeitet haben und sofern die angebotene Entlohnung (einschließlich aller Bezüge und des Kindergeldes) mindestens ebenso hoch ist, wie das Minimum, das für den selben Beruf in Belgien gilt.

Was geschieht, wenn Sie auf Urlaub fahren möchten?

Sie dürfen 4 Wochen Urlaub (im Ausland) pro Jahr unter Beibehaltung der Arbeitslosenunterstützung nehmen. Um zu wissen, wie viel Urlaubstage Ihnen für das laufende Kalenderjahr noch übrig bleiben, müssen Sie alle bereits genommenen Urlaubstage abziehen, selbst die, die Sie während Ihrer Beschäftigungszeit(en) genommen haben.

In welchem Land sind Sie sozialversichert?

Wenn Sie die belgische Arbeitslosenunterstützung als Vollarbeitsloser beziehen, sind Sie in Belgien sozialversichert. Ihre Steuern zahlen Sie dann auch in Belgien.

Wenn Sie in den Niederlanden die Arbeit in Teilzeit wieder aufnehmen und Sie die Bedingungen erfüllen, um die Einkommensgarantieunterstützung zu erhalten, und wenn Sie diese Möglichkeit in Anspruch nehmen möchten, dann muss Ihr Arbeitgeber die Sozialversicherungsbeiträge nicht in den Niederlanden sondern in Belgien entrichten. Während dieser Zeit bleiben Sie der belgischen sozialen Sicherheit unterworfen und Sie müssen bereit sein, eine zusätzliche Beschäftigung in Belgien aufzunehmen. Siehe ebenfalls: Infoblatt T70.

Möchten Sie informiert bleiben?

Siehe ebenfalls: www.lfa.be.

Richten Sie Ihre Fragen in erster Linie an Ihre Zahlstelle FGTB, CGSLB, CSC, CAPAC.

Niederlande:

Top