You are here

Ich habe ein Kind, das am 24.09.2017 acht Jahre alt wird. Kann ich die Leistungen mit der Begründung "sich um mein unter-8-jähriges Kind kümmern" während 51 Monaten erhalten, wenn ich den Zeitkredit für die Zeit ab dem 01.09.2017 beantrage?

Ja, wenn Sie einen einzigen Antrag auf einen Zeitkredit mit einer nach dem 31.05.2017 ergangenen schriftlichen Benachrichtigung des Arbeitgebers einreichen, um den gesamten Zeitraum von 51 Monaten mit der Begründung "unter-8-jähriges Kind" in einem Mal zu erhalten. 

Sollten Sie aber den gesamten 51-monatigen Zeitraum nicht gleich zu Beginn in einem Mal beantragen, werden Sie später keinen Verlängerungsantrag mehr einreichen können, um den Rest der 51 Monate zu verbrauchen, da das Kind die Altersbedingung für die Entstehung des Anspruchs auf den Zeitkredit mit Begründung "unter-8-jähriges Kind" zu jenem Zeitpunkt nicht mehr erfüllen wird. Das Kind muss nämlich zu Beginn jedes Zeitkreditzeitraums unter 8 Jahren alt sein.

Ihr Büro suchen

Top