You are here

Was versteht man unter "schweren Beruf"?

Unter „schwerer Beruf“ versteht man:

  • entweder Mehrschichtarbeit, nämlich Arbeit in mindestens zwei Schichten von mindestens zwei Arbeitnehmern, wobei die Schichten sowohl objektmäßig als auch umfangmäßig die gleiche Arbeit verrichten, im Laufe des Tages ohne Unterbrechung einander folgen und die Überlappung das Viertel der täglichen Aufgaben des Arbeitnehmers nicht überschreitet. Außerdem muss der Arbeitnehmer die Schichten alternierend wechselt.
  • oder Arbeit in unterbrochenen Diensten, nämlich Arbeit, bei welcher Sie permanent tagsüber beschäftigt sind und bei der mindestens 11 Stunden zwischen Arbeitsbeginn und Feierabend liegen, mit einer Unterbrechung der Arbeit von mindestens 3 Stunden und einer Mindestanzahl von 7 Stunden Arbeitsleistungen.
  • oder eine Beschäftigung mit einer Arbeitsregelung, die Nachtarbeit vorsieht, so wie sie im Artikel 1 des kollektiven Arbeitsabkommens (KAA) Nr. 46 über Betreuungsmaßnahmen für Schichtarbeit mit Nachtleistungen wie auch für andere Formen von Arbeit mit Nachtleistungen definiert ist. Konkret handelt es sich um Arbeit, die gewöhnlich mit Arbeitsregelungen, die Arbeitsleistungen zwischen 20:00 Uhr und 06:00 Uhr vorsehen, ausgeführt wird, ausgenommen:
    • für Personen, die in einem Familienunternehmen beschäftigt sind, in dem gewöhnlich nur Verwandte, Verschwägerte oder Mündel, ausschließlich unter Aufsicht des Vaters, der Mutter oder des Vormundes arbeiten ;
    • für das Schifffahrtpersonal der Fischereiindustrie und der Handelsmarine und für das Luftfahrtpersonal des Lufttransports.

Ihr Büro suchen

Top