You are here

Was versteht man unter Verschwägerungsverhältnis?

Das Verschwägerungsverhältnis entsteht juristisch bei einer Ehe im engeren Sinne (also nicht bei gesetzlichem oder faktischem Zusammenwohnen) zwischen einer Person und den Eltern des Ehepartners UND zwischen einer Person und den Ehepartnern seiner Eltern.

  • Die Verschwägerten ersten Grades sind:
    • die Schwiegereltern = Eltern des Ehepartners;
    • die Stiefeltern = neue Ehepartner der Eltern;
    • die Schwiegerkinder = die Ehepartner des Kindes;
    • die Stiefkinder = die Kinder des Ehepartners.
  • Die Verschwägerten zweiten Grades sind:
    • die Geschwister des Ehepartners;
    • die Ehepartner der Geschwister;
    • die Ehepartner der Enkel;
    • die Enkel des Ehepartners;
    • die Großeltern des Ehepartners;
    • die Ehepartner der Großeltern.

Ihr Büro suchen

Top