Laufbahn-Unterbrechung – elektronischer Antrag obligatorisch

21-06-2024

Vom 1. Juli 2024 an müssen alle Anträge auf Laufbahnunterbrechung, Zeitkredit und thematischen Urlaub elektronisch bei dem LfA eingereicht werden.

Die obligatorische Online-Einreichung gilt für alle Sektoren mit Ausnahme des Unterrichtswesens. Für das Unterrichtswesen gibt es eine Übergangsfrist bis zum 1. Oktober 2024.

„Die Online-Antragstellung ist noch nicht für alle Sektoren und für alle Arten von Anträgen möglich. Dies wird sich nun ändern, denn bald wird jeder die Möglichkeit haben, den Antrag online einzureichen, und dies auch tun müssen. Es gibt viele Vorteile: Keine Übertragungsfehler mehr, keine Einschreiben mehr, keine Papierverschwendung mehr, zügigere Bearbeitung usw.“, berichtet das LfA.

Übergangszeit

Um allen die Möglichkeit zu geben, sich mit der Online-Anwendung vertraut zu machen, sieht das LfA eine allgemeine Übergangsfrist von 3 Monaten vor. Für Beschäftigte, die Probleme mit der Anwendung haben, nimmt das LfA noch bis zum 1. Oktober 2024 Papieranträge entgegen.

Ausnahme

Für das Unterrichtswesen läuft die Übergangsfrist bis Ende Dezember 2024.

Mit ein paar Klicks

Einen Online-Antrag bei dem LfA einreichen:

1.      Die oder der Beschäftigte benachrichtigt den Arbeitgeber.

2.      Der Arbeitgeber füllt den Arbeitgeberteil des Antrags online auf dem Portal der Sozialen Sicherheit aus.

3.      Danach ist die oder der Beschäftigte an der Reihe, den eigenen Teil des Antrags in der Web-Anwendung Break@work auszufüllen.

4.      Der bewilligende oder ablehnende Bescheid wird in der e-Box der oder des Beschäftigten abgelegt.

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Wenn Sie Fragen oder Probleme beim Ausfüllen haben, helfen Ihnen die Anleitung und Videos auf der LfA-Website weiter. Wenn Sie es nicht schaffen, den Antrag online auszufüllen, wenden Sie sich bitte an das Kontaktcenter des LfA unter der Nummer 02 515.44.44. Sie können dann einen Termin mit einem Digicoach in einem der LfA-Büros vereinbaren, um den Antrag vor Ort digital auszufüllen.

Da der Arbeitgeber einen Teil des Antrags ausfüllen muss, ist es sinnvoll, den Antrag gemeinsam mit ihm auszufüllen und direkt bei dem LfA einzureichen.

Nützliche Links und Videos: lfa.be/breakatwork