You are here

14.Ich befinde mich in 1/5-Elternurlaub und möchte aufgrund des Coronavirus zu einer Verkürzung auf eine Halbzeit oder zu einer vollständigen Auszeit übergehen. Ist dies möglich?Wie muss ich vorgehen?Geht der Rest des Blocks von 1/5-Elternurlaub verloren?

Ja, es ist möglich.  Sie können den laufenden Elternurlaub mit der Zustimmung Ihres Arbeitgebers abbrechen, und bei ihm eine größere Unterbrechungsbruchzahl beantragen.

Um den neuen Antrag auf einen Elternurlaub bei dem LfA einzureichen, raten wir Ihnen, die Onlineanwendung zu benutzen.  Einzelheiten zum Antragsverfahren erfahren Sie im Infoblatt T14.

Während des Zeitraums, wo die Regierungsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus Anwendung finden, geht der Rest des fünfmonatigen Blocks ausnahmsweise nicht verloren, sollte der Einfünftel-Elternurlaub vor dem Ende eines fünfmonatigen Blocks abgebrochen werden. Auf diesen Rest werden Sie später zurückgreifen können (bevor das Kind 12 Jahre alt wird, oder bevor es 21 Jahre alt wird, wenn es an einer Behinderung leidet).

Es ist ebenfalls möglich, von einem Halbzeit-Elternurlaub zur einer vollständigen Auszeit zu übergehen, sowie von einem Einzehntel-Elternurlaub zu einem Einfünftel-Elternurlaub, oder zu einem Halbzeit-Elternurlaub oder zu einer Auszeit.

Ihr Büro suchen

Top