You are here

Wie kann ich meinen Antrag elektronisch einreichen?

Anträge auf einen Zeitkredit (allgemeines System oder Laufbahnendesystem), eine Laufbahnunterbrechung oder einen thematischen Urlaub (Elternurlaub, Urlaub wegen medizinischen Beistands, Urlaub für Palliativpflege oder Urlaub für nahestehende Hilfspersonen) müssen vorzugsweise, über das Portal der sozialen Sicherheit, elektronisch eingereicht werden.

Onlineanträge bieten zahlreiche Vorteile. Unter anderem verläuft das Verfahren schneller und umweltfreundlicher.

Anträge auf eine Laufbahnunterbrechung oder einen Zeitkredit bestehen immer aus einem Arbeitnehmerteil und einem Arbeitgeberteil.

Der Teil des Arbeitgebers (online oder mittels strukturierter Nachrichten) muss vor dem Teil des Arbeitnehmers eingereicht werden.

Elo: Laufbahnunterbrechung und Zeitkredit - Soziale Sicherheit (socialsecurity.be)

Dann erhalten Sie eine Nachricht in Ihrer eBox (auf die Sie auf www.socialsecurity.be zugreifen können) und, wenn Ihre E-Mail-Adresse dem LfA vorliegt, auch in Ihrer Mailbox.

Erst nach dieser ersten Phase können Sie Ihren Teil des Antrages ausfüllen.

Urlaub, Zeitkredit und Laufbahnunterbrechung - Bürger (socialsecurity.be)

Nachdem er sich mit seinem elektronischen Personalausweis (eID) oder der Itsme-App angemeldet hat, füllt der Beschäftigte seinen Teil aus und sendet ihn elektronisch ab.

Sollte der Beschäftigte nicht die Möglichkeit haben, seinen Teil elektronisch auszufüllen, kann er ihn im PDF-Dokument ausfüllen, das von der Anwendung erzeugt wird, und dieses Dokument seinem Büro des LfA auf postalischem Wege zukommen.

Wenn Sie einen Zeitkredit mit einer vorschriftsmäßigen Begründung, einen Urlaub wegen medizinischen Beistands oder einen Urlaub für Palliativpflege beantragen, müssen Sie den Nachweis oder die Nachweise über das Vorhandensein der Begründung, oder die Bescheinigung des Arztes in Ihren über das Web übermittelten Antrag hochladen.  Näheres hierzu erfahren Sie im Infoblatt T14 über die thematischen Urlaube bzw. im Infoblatt T159 über den Zeitkredit.

Nachdem der Arbeitnehmerteil eingereicht wurde, werden alle mitgeteilten Angaben in ein allgemeines PDF-Dokument gespeichert, das als Empfangsbestätigung dient. Dieses PDF wird in die eBox des Beschäftigten geschickt (die eBox ist die gesicherte Mailbox für Bürger. Sie ist auf www.mysocialsecurity.bezugänglich). Die Daten selbst werden zur Bearbeitung in die zentrale Datenbank des LfA eingespeist.

Auch die Entscheidung des LfA (der Bescheid C62) in Bezug auf den Antrag auf die Laufbahnunterbrechung oder den Zeitkredit wird dem Arbeitnehmer in seiner eBox zugestellt.

Auf www.lfa.be finden Sie ein kurzes Merkblatt für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Ihr Büro suchen

Top