Follow us on twitter

You are here

Was hat sich am 01.04.2017 und am 01.06.2017 geändert?

Durch das KAA Nr. 103ter vom 20.12.2016, das am 01.04.2017 in Kraft getreten ist, wurden die Bestimmungen hinsichtlich des Anspruchs auf den Zeitkredit, der beim Arbeitgeber gemäß KAA Nr. 103 erhalten werden kann (Urlaubsanspruch) geändert, während der KE, der den Anspruch auf die Unterbrechungsleistungen des LfA regelt (Leistungsanspruch) bis zum 31.05.2017 unverändert geblieben ist.

Durch den Königlichen Erlass vom 23.05.2017, der am 01.06.2017 in Kraft getreten ist, wurde die Leistungsanspruchsdauer beim LfA auf die Urlaubsanspruchsdauer beim Arbeitgeber abgestimmt.

Achtung!

Für die Entstehung des Anspruchs auf den Zeitkredit mit der Begründung "Bildung" oder mit den Begründungen "Betreuung", mit Ausnahme der Begründungen "Betreuung eines schwerkranken minderjährigen Kindes" und "Betreuung eines unter-21-jährigen Kindes mit Behinderung", muss für die Vollzeitform und für die Halbzeitform ein Unternehmens- oder sektorielles KAA bestehen, das die Inanspruchnahme des Halbzeit- oder Vollzeit-Zeitkredits vorsieht, wobei für die höchstzulässige Dauer des Zeitkredits dieses KAA maßgebend ist (und dieses KAA nicht mehr als 36 Monate für die Begründung "Bildung" und nicht mehr als 51 Monate für die Begründungen "Betreuung" vorsehen darf).

Hiernach finden Sie eine Vergleichstabelle, in der der Urlaubsanspruch beim Arbeitgeber (in Anwendung des KAA Nr. 103) und der eventuelle Leistungsanspruch (in Anwendung des K.E. vom 12.12.2001) gegenübergestellt sind, d.h. eine Tabelle, in der der Zeitkreditanspruch beim Arbeitgeber, der für alle Anträge mit einer nach dem 31.03.2017 ergangenen schriftlichen Benachrichtigung gilt, und der Leistungsanspruch, der für alle Anträge mit einer nach dem 31.05.2017 ergangenen schriftlichen Benachrichtigung zu Tragen kommt, gegenübergestellt sind.

 

 Zeitkredit

KAA Nr. 103 so wie er durch das KAA Nr. 103ter geändert worden ist
Urlaubsanspruch

KE vom 12.12.2001
Leistungsanspruch

 

a/ Begründung Bildung

höchstens 36 Monate
(Begründungen b/ bis f/ einbegriffen)

Achtung!

  • für den Vollzeit- oder Halbzeit-Zeitkredit ist ein Unternehmens- oder sektorielles KAA erforderlich und die Höchstdauer ist von diesem KAA abhängig (wobei die Dauer keine 36 Monate überschreiten kann)
  • für den Einfünftel-Zeitkredit ist kein KAA erforderlich

 

36 Monate Leistungsbezug
(Begründungen b/ bis f/ einbegriffen)

 

b/ Begründung Kind < 8 Jahren

höchstens 51 Monate (Begründungen a/ bis f/ einbegriffen)

Achtung!

  • für den Vollzeit- oder Halbzeit-Zeitkredit ist ein Unternehmens- oder sektorielles KAA erforderlich und die Höchstdauer ist von diesem KAA abhängig (wobei die Dauer keine 51 Monate überschreiten kann)
  • für den Ein-Fünftel-Zeitkredit ist kein KAA erforderlich

51 Monate Leistungsbezug (Begründungen a/ bis f/ einbegriffen)

c/ Begründung Betreuung eines schwerkranken Haushaltsmitgliedes oder Familienangehörigen

höchstens 51 Monate (Begründungen a/ bis f/ einbegriffen)

Achtung!

  • für den Vollzeit- oder Halbzeit-Zeitkredit ist ein Unternehmens- oder sektorielles KAA erforderlich und die Höchstdauer ist von diesem KAA abhängig (wobei die Dauer keine 51 Monate überschreiten kann)
  • für den Ein-Fünftel-Zeitkredit ist kein KAA erforderlich

51 Monate Leistungsbezug (Begründungen a/ bis f/ einbegriffen)

d/ Begründung Palliativpflege

höchstens 51 Monate (Begründungen a/ bis f/ einbegriffen) 

Achtung!

  • für den Vollzeit- oder Halbzeit-Zeitkredit ist ein Unternehmens- oder sektorielles KAA erforderlich und die Höchstdauer ist von diesem KAA abhängig (wobei die Dauer keine 51 Monate überschreiten kann)
  • für den Ein-Fünftel-Zeitkredit ist kein KAA erforderlich

51 Monate Leistungsbezug (Begründungen a/ bis f/ einbegriffen)

 

e/ Begründung
Betreuung 
eines schwerkranken minderjährigen Kindes

51 Monate Leistungsbezug 
(Begründungen a/ bis f/ einbegriffen)

Kein KAA erforderlich, weder für den Vollzeit-, noch für den Halbzeit-, noch für den Einfünftel-Zeitkredit

51 Monate Leistungsbezug 
(Begründungen a/ bis f/ einbegriffen)

f/ Begründung
Betreuung seines behinderten Kindes
unter 21 Jahren

51 Monate Leistungsbezug 
(Begründungen a/ bis f/ einbegriffen)

Kein KAA erforderlich, weder für den Vollzeit-, noch für den Halbzeit-, noch für den Einfünftel-Zeitkredit

51 Monate Leistungsbezug 
(Begründungen a/ bis f/ einbegriffen)

 

 

Zeitkredit
Laufbahnende

 

KAA Nr. 103 so wie er durch das KAA Nr. 103ter geändert worden ist
Urlaubsanspruch

KE vom 12.12.2001
Leistungsanspruch

 

Verkürzung auf Halbzeit oder um ein Fünftel
bis zur Pension

Zwischen 50 und 54 Jahren

Nur wenn Allgemeinbedingungen UND abweichende Bedingungen* OK

Ab 55 Jahren

Wird immer bewilligt, wenn Allgemeinbedingungen OK

Zwischen 50 und 54 Jahren

Zeitkredit wird bewilligt, aber ohne Leistungen

Ab 55 Jahren: Einfünftel-Zeitkredit mit Leistungen*

Ab 57 Jahren: Einfünftel-Zeitkredit oder Halbzeit-Zeitkredit mit Leistungen*

* Nur wenn die abweichenden Bedingungen erfüllt sind. Sonst, Bewilligung ohne Leistungen.

 

Ab 60 Jahren

Zeitkredit wird mit Leistungen bewilligt

Ihr Büro suchen

Top