You are here

Was muss der behandelnde Arzt bescheinigen?

Im Privatsektor und für das Personal der lokalen und provinzialen Verwaltungen, wenn der Urlaub wegen medizinischen Beistands für eine andere Person beantragt wird, als das schwerkranke minderjährige Kind des Beschäftigten, ein schwerkrankes minderjähriges Kind, das zum Haushalt des Beschäftigten gehört oder das schwerkranke minderjährige Kind in stationärer Behandlung des Beschäftigten, muss dem Attest des behandelnden Arztes zu entnehmen sein, dass neben der eventuellen Hilfe von Fachleuten, der zusätzliche medizinische, soziale, familiäre, moralische oder psychische Beistand, der durch die vollständige oder teilweise Unterbrechung der Arbeitsleistungen des Beschäftigten sichergestellt werden kann, zur Genesung des Patienten vonnöten ist.

In allen anderen Sektoren muss dem Attest des behandelnden Arztes des Patienten zu entnehmen sein, dass der Beschäftigte bereit ist, dem schwerkranken Patienten Pflege oder Beistand zuteilwerden zu lassen.

Ihr Büro suchen

Top